30 Jahre Ganesha in Oberursel

Vor 30 Jahren eröffneten Werner und Wilfried Günther in der Strackgasse 14 ihren kleinen Naturkostladen ‚Ganesha‘, dessen altes Bio-Brotregal übrigens noch heute dem Nachfolger Artcafé Macondo als Raum-Trenner dient. Mit viel Enthusiasmus und der Vorstellung von einer ökologischeren und faireren Gesellschaft begannen sie mit dem Verkauf von Bio-Lebensmitteln und Naturprodukten.

Bio-Lebensmittel, das beschränkte sich damals noch auf wenige Artikel, denn der Markt begann sich erst zu entwickeln. Die ersten Bio-Bauernhöfe waren entstanden und vermarkteten ihre selbst hergestellten Produkte. Es gab das erste -noch von Rapunzel in der Badewanne gemischte- Bio-Müsli, die ersten Vollkornbrote und -kuchen – die nicht immer köstlich, aber gesund waren -, das erste ungespritzte und unbehandelte Obst und Gemüse, und noch sehr wenige Käsesorten aus der Milch von ‚glücklichen Kühen‘. Es wurde offenes Getreide gehandelt, das man sich mahlen lassen konnte, und es gab zertifizierte Naturkosmetik, die ohne Erdöl, Paraffine und Silikone hergestellt war…

Diese ersten Bioläden entstanden in einer Nische der Gesellschaft und sowohl Wilfried Günther, als auch Joachim Krahl, Mitarbeiter der ersten Stunde, erinnern sich noch gut an Kommentare wie ‚Ihr Weltverbesserer, Spinner…‘ was sie aber nicht davon abhielt, zu versuchen, ihre Vorstellungen von einer ‚besseren Welt‘ im kleinen Rahmen zu verwirklichen. Die Atmosphäre im ‚Ganesha‘ schildern Stammkunden von damals als zwar nicht hochprofessionell aber immer überaus freundlich, kundenorientiert und hilfsbereit.

Nach dem BSE Skandal im Jahr 2001 stieg bundesweit die Nachfrage nach ‚sauberen Lebensmitteln‘ und ‚Ganesha‘ zog um in die Strackgasse 17 in größere Räume, in denen auch das inzwischen stark angewachsene Sortiment an Bio-Lebensmitteln seinen Platz fand und besser präsentiert werden konnte.

Vor 11 Jahren, im März 2007, nahm Wilfried Günther die Chance wahr, sich nun zusammen mit Andrea Feige als Mitinhaberin, am neuen Standort am Hommkreisel auf 340 qm zu vergrößern. Die Kooperation mit dem ökologisch und partnerschaftlich orientierten Großhändler Weiling führte zur Namensänderung in ‚Bioladen Ganesha‘.

Die Idee ‚Bio‘ kam langsam in der Mitte der Gesellschaft an. Klimaschutz, nachhaltiges Wirtschaften, ökologische Landwirtschaft, Ernährung und Gesundheit wurden gesellschaftlich zentrale Themen, und – verstärkt auch durch weitere Lebensmittelskandale – kamen inzwischen Kunden aus allen gesellschaftlichen Bereichen in die Naturkostläden. Der Bioladen Ganesha musste sich modernisieren, professionalisieren, in die Weiterbildung seiner Mitarbeiter investieren und ein breitestgefächertes Sortiment anbieten.

Als inhabergeführter Bioladen der ersten Stunde, ist der Bioladen Ganesha bis heute seinen Idealen treu geblieben. Er bietet nach wie vor ausschließlich Lebensmittel aus kontrolliert biologischem Anbau an und zertifizierte Naturkosmetik. Das Obst und Gemüse ist vorwiegend Bioland- und Demeter-zertifiziert und stammt zum großen Teil von persönlich bekannten Partnerbetrieben mit transparenten Strukturen und aus fairen Handelsbeziehungen. Die angebotenen Fleisch- und Wurstwaren sind ausschließlich aus artgerechter Tierhaltung, und alle Waren, auch das große vegetarische Sortiment, sind garantiert gentechnikfrei.

Wilfried Günther, Andrea Feige und das Bioladen-Mitarbeiterteam laden in der Jubiläumswoche die Kundinnen und Kunden zu einem Rundgang ein durch die Obst- und Gemüsevielfalt im gekühlten Glaspavillon, zum Probiererlebnis an der Käsetheke mit über 150 Käsesorten, zur Verkostung der handwerklich gefertigten Backwaren im Bistro, der naturköstlichen Feinkostvielfalt und nicht zuletzt zum Probieren des biodynamischen Weines.

Das 30jährige Jubiläum ist eine Einladung zum Kennenlernen, Probieren und Mitfeiern! Schauen Sie mal vorbei – es lohnt sich!

Hohemarkstraße 1

61440 Oberursel

06171-3212

info@bioladen-ganesha.de

}

Mo-Fr 8-19 Uhr

Sa 8-15 Uhr durchgehend

Bioladen Ganesha

Schreiben Sie uns!

11 + 11 =